Seit Wochen ziehe ich von Haus zu Haus um mich möglichst vielen Wehrheimerinnen und Wehrheimern persönlich vorzustellen. Da ich in der kurzen Zeit aber unmöglich mit allen sprechen kann habe ich ein kleines Video gemacht damit Ihr Euch über mich ein besseres Bild machen könnt! Bitte gerne teilen und wenn Ihr noch Fragen habt, sprecht mich einfach an. Ich zähle auf Euch!
https://youtu.be/q6GDW88Ne4M

 Schritte. Richtung. Zukunft.
Aktuelle  Termine 

  • 17. August 2019  10:00 - 13:30
    Wahlstand in der Mitte
    Wehrheimer Mitte

  • 25. August 2019
    Bürgermeisterwahl

Tanja Kaspar

Tanja Kaspar

"Ich denke, es ist Zeit für echte Veränderung."

Zukunft für Wehrheim, lasst es uns anpacken!

Fairness in der Politik

Für Demokratie, Transparenz und Bürgerbeteiligung:

Für eine echte Wahl werden zwei Kandidaten benötigt. In Wehrheims Fall der Amtsinhaber und ein Herausforderer. Allein dadurch steigt das Interesse an der Wahl.

2007, ohne Gegenkandidaten, lag die Wahlbeteiligung bei 43%

2013, mit Gegenkandidaten, lag die Wahlbeteiligung bei über 80%

Transparenz fördern auf Basis wechselnder Mehrheitsverhältnisse.

Seit 2011 wird im Wehrheimer Parlament mit wechselnden Mehrheiten gearbeitet, da sich jede Fraktion Unterstützer für ihre Anträge suchen muss. Das fördert Kompromissbereitschaft und öffnet die Augen, um über den eigenen politischen Tellerrand hinauszuschauen. So ist jede Fraktion bemüht in ihrer Antragsstellung die politischen Positionen der Mitanbieter und damit auch deren Wähler, also ebenfalls Bürger unserer Gemeinde, zu berücksichtigen.

Um diesem vorbildlich fairen Prozess bis in den Gemeindevorstand hinein zu transportieren, sollte sich der Bürgermeister überparteilich für seine Gemeinde einsetzen und alle Parteien gleichermaßen respektieren.

Absolute Mehrheitsverhältnisse fördern Intransparenz und führen zu Politikverdrossenheit.

Ich verspreche, dass ich meinen bisherigen Weg beibehalten werde.

Jedes Ehrenamt, jede Bürgerinitiative und jede Kommission, die zum Wohle Wehrheims und seiner Bürger agiert ist Teil aktiver Bürgerbeteiligung.

Diese gehört begleitet, gefördert und unterstützt.

Seit 2008 lebe ich in Wehrheims Ortsteil Obernhain, den ich als neue Heimat liebgewonnen habe. Darum habe ich mich von Anfang an aktiv eingebracht.

2016 erhielt ich ein Mandat für das Gemeindeparlament.

Ich setze mich gern mit aller Kraft für die Gemeinde ein.

Darum trete ich als Bürgermeister-Kandidatin an.

Ich bin bereit.